Turnierinformation

Turniersommer (2016) beim Überlinger Reitverein

Zu zwei großen Events lädt der Reitverein Überlingen Pferdefreunde und Freunde des Reitsports auf sein Gelände ein: vom 24. bis 26. Juni zum Großen Reitturnier und vom 1. Juli bis 3. Juli 2016 zum Landes-Ponyfestival.

Wie auch im vergangenen Jahr trägt der Reitverein Überlingen auch dieses Jahr wieder zwei Turniere aus, vom 24. bis 26. Juni findet das Große Reitturnier und vom 1. bis 3. Juli 2016 das Landes-Ponyfestival statt.

Der Reitverein Überlingen lädt dieses Jahr zum fünften Mal auf seine Anlage zum Großen Reitturnier ein. Das Turnier beginnt mit der Jungpferde-Prüfung am Freitag, 24. Juni, ab halb neun Uhr morgens. Dressurprüfungen von Klasse E bis zur Klasse S werden am Freitag und am Samstag auf der Reitanlage abgenommen, die Springprüfungen bis zur Klasse M finden am letzten Turniertag statt. Ein Glanzpunkt wird das Kostümspringen am Sonntag sein.

Zum Landes-Ponyfestival treten mehr als 70 Reiter im Alter von 9 bis 16 Jahren aus Baden-Württemberg an. „Wir sind sehr stolz, dass wir dieses Jahr wieder die Ponyreiter aus ganz Baden-Württemberg bei uns willkommen heißen dürfen “, erklärte Dr. Simone Günther, Vorstandsvorsitzende des Vereins. Das Turnier startet am Freitag, 1. Juli, um 12 Uhr, Ende ist am 3. Juli 2016, um 17 Uhr mit der Siegerehrung des Landessiegers. Für besondere Highlights sorgen am Samstag, 2. Juli, ab 18 Uhr die Pony-Dressurkür und das Pony-M-Springen am Sonntag. Das Landes-Ponyfestival findet in jährlichem Turnus statt – wobei dieses Jahr zum ersten Mal auch der Pony-Landeskader Baden-Württemberg im Springen und der Dressur mit eingeladen ist.

„Der Akzent beider Veranstaltungen liegt auf der Förderung jugendlicher Reiter“, unterstrich Günther. Beim Landes-Ponyfestival werde der Landessieger im Nachwuchschampionat Ponydressur und Springen ermittelt. Auf dem großen Turnier finden zusätzlich die Qualifikationsprüfungen für den Landesjugendcup im Springen und der Dressur statt.

Speisen und Getränke sind bei beiden Turnieren erhältlich. Der Eintritt ist jeweils frei.